Die leichte Küche

JARDINE, Ray: Trail Life

23. März 2016 Kommentare (0) Mittagessen, Outdoorküche

Erbsensuppe mit Bärlauch

Wohl das leichteste Outdoor-Rezept überhaupt – sowohl vom Kochaufwand, als auch für den Rucksack.

Zutaten pro Person

1 Stück Erbswurst (= 1 Sechstel der handelsüblichen Verkaufseinheit)
1 Handvoll fein aufgeschnittenen Bärlauch
evtl. 1 Pkg. Kaffeeobers
Salz & Pfeffer

Wer Bärlauch mag, hat es nie im Jahr so einfach, sich von der „Wildnis“ zu ernähren wie jetzt im Frühjahr. Vorausgesetzt, man ist in der richtigen Gegend unterwegs, denn Bärlauch ist wählerisch. Wenn es ihm irgendwo gefällt (zB in Ostösterreich oder im Allgäu), färbt er ganze Waldstriche ein. In anderen Regionen kommt er hingegen überhaupt nicht vor (Osttirol) oder ist vom Aussterben bedroht (Norddeutschland). Vom Aussterben bedroht sind auch die, die ihn mit Maiglöckchen verwechseln – doch das dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein.

Bärlauchwiese Wienerwald

Der Bärlauch ist für mich Grund genug, im Frühjahr auch bei Tagestouren mit Kocher auszurücken. Dazu ein Suppenwürfel, Salz und Pfeffer. Dann noch etwas Gebäck, denn die Suppe allein gibt hinsichtlich Sättigungsgefühl nicht viel her.

Zutatenübersicht

Das ist auch schon so ziemlich alles, was zur Zubereitung zu sagen wäre, viel Hokuspokus steckt da ja nicht drinnen.

Bärlauchsuppe

Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.