E1 Deutschland zum Gustieren

28. September 2019 Kommentare (10) #E1DE, Deutschland, Fernwandern, Tourtagebuch

Es ist vollbracht!

Nach 2148 Kilometern …

… und 94 Wandertagen …

… haben wir knapp 16 Monate nach unserem Start an der dänisch-deutschen Grenze (in drei Blöcken zu je ca. einem Monat) in Konstanz am Bodensee die deutsche Grenze zur Schweiz erreicht …

… und haben unterwegs die deutschen Bundesländer

  • Schleswig-Holstein (33 Tage)
  • Niedersachsen (12 Tage)
  • Nordrhein-Westfalen (13 Tage)
  • Rheinland-Pfalz (9 Tage)
  • Hessen (9 Tage)
  • Baden-Württemberg (18 Tage)

durchquert.

Das angesparte Urlaubskonto ist nun ratzeputz leergeräumt … aber ein paar Tage bleiben uns noch, um uns ein wenig in Süddeutschland herumzutreiben.

Fräulein A …

ist nämlich nach der vielen Wanderei schon wieder ein bisserl fad im Schädel und sie hat bereits …

… allerhand Unsinn im Kopf …

Weshalb wir uns zum Abschluss unserer Deutschland-Tournee einen Besuch in der (heute eröffneten) Duckomenta-Ausstellung in Bad Schussenried gönnen und uns auf auf den neuesten Stand der kunsthistorischen („Vitruvianischer Donald“) und wissenschaftlichen Forschung („Dötzi“) bringen.

Grüße in die Heimat!

A & M

10 Responses to Es ist vollbracht!

  1. Elvira & Hans sagt:

    Gratulation und Bewunderung an euch beide!
    Wir freuen uns mit euch über die tolle Leistung, die ein Erlebnis ist, das niemand so leicht haben kann und welches einem den Weltblick sicher noch mehr erweitert.

  2. Andreas Veit sagt:

    Alle Achtung, wir gratulieren zu dieser Gewaltleistung.
    Lg aus dem Oö Mühlviertel
    Renate und Andi

  3. jo eh -! ! sagt:

    gratulation ! ! !

  4. K2 sagt:

    Herzlichen Glückwunsch !
    Und vielen herzlichen Dank für die tollen Fotos, Berichte, Videos und schräge Einblicke in das Heimatland, wie wir es eben auch NICHT kennen.
    Mit der PASSENDEN Führerliteratur (und vielleicht ein paar Tagen mehr) ausgestattet, könnte ich mich ja dann in ein paar Jahren mal auf den Weg machen – wenn mir die Alpen fad geworden sind 😉

    Liebe Grüße
    K2.

  5. Angelika Koncz sagt:

    Ihr beide seid’s a Wåhnsinn. Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Wandertour und lieben Dank für die schönen Bilder.
    Ich gehe davon aus, dass es Fräulein A. wieder gut geht😘.
    Herzlichst die kleine Tante

  6. Andi Staud sagt:

    Wenn ich die Imperia seh denk ich immer gleich an Oswald von Wolkenstein mit seinem Zitat:“Denk ich an den Bodensee, so tut mir der Beutel weh“, der übrigens ähnlich weitgereist ist wie ihr beiden. Oder mit ganz anderen Worten „Neid und Missgunst“ wie ein alter Freund aus Wien sagen würde 😉

  7. Christoph R. sagt:

    Spitze Martin und Frl. A !!!

    Einsame Klasse
    !
    Gute Heimreise … hoffentlich nicht per pedes !

    LG Christoph

  8. Herr vom Moos sagt:

    Das Fräulein A… hat halt immer Unsinn im Sinn.

    Des is a super Eigenschaft!!!

    Lg

  9. Waltraud Doppler sagt:

    Gratulation zu dieser Leistung! !!!!!!
    Ich bin dieses Jahr 5 Tage von Hallein nach Hause gewandert und habe es genossen in unserer schönen Landschaft zu wandern. Aber soooo lange wäre für mich kein Thema. Der schwere Rucksack ist das Problem (Bandscheibenvorfall)
    Wir sind auch sehr gerne lange unterwegs – allerdings mit dem Rad und mit Packtaschen.
    Reiseberichte lese ich sehr gerne – so kann man ein wenig von anderen Ländern kennen lernen und erhält Ideen für neue Ziele.
    Lg aus dem Lungau. Traudi Doppler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.